Sauberes Münster 2023 – Schon 8.000 Anmeldungen

Sauberes Münster 2023

Es ist wieder soweit. Münster putzt sich raus und bereits 8.000 MünsteranerInnen packen Ende März bei der Aktion „Sauberes Münster“ mit an. Die alljährliche Frühjahrsputzaktion findet großen Anklang und eine Anmeldung ist noch bis zum 24. Februar bei den Abfallwirtschaftsbetrieben möglich.

Neuer Teilnahmerekord in Aussicht

„Münster kann den Teilnahmerekord aus dem Jahr 2019 noch brechen […] Im Jahr 2019 hatten wir 13.866 Teilnehmende, aktuell sind es über 8.000. Erfahrungsgemäß kommen in der letzten Woche noch viele Anmeldungen rein“, so Tina Mai, Projektleiterin bei den Abfallwirtschaftsbetrieben Münster.

Unter www.awm.muenster.de kann man sich noch bis zum 24.02. für die Teilnahme anmelden, alternativ auch unter der Telefonnummer 02 51.60 52 55. 

Vom 24. bis zum 30. März können engagierte MünsteranerInnen mit anpacken und mit Sammelzange und Müllpikser die Stadt mit ihren Parks, Grünanlagen, Schulhöfen und Spielplätzen von Müll und Unrat befreien. Wieder mit dabei ist wieder der JULE Club der Lebenshilfe Münster. Seit gut 30 Jahren plant man hier für seine gut 150 Mitglieder mit und ohne Behinderung verschiedene Aktivitäten und seit bereits 10 Jahren ist die Aktion „Sauberes Münster“ ein fest gesetzter Termin im Kalender des inklusiven Clubs.

„Gleichberechtigte Teilhabe ist für uns selbstverständlich und dazu gehört auch, dass wir uns für unsere schöne Stadt engagieren. Umweltschutz und Nachhaltigkeit gehen uns alle an“, so Katharina Könning vom JULE Club. „Unsere Jugendlichen und jungen Erwachsenen wirken mit großer Freude und Elan nicht nur während der Aktionswoche für Stadtsauberkeit mit. Im vergangenen Mai haben wir zum Beispiel gemeinsam mit anderen Vereinen und Trägern der Behindertenhilfe unter dem Motto ‚Müll mich nicht zu‘ in Workshops Abfall gesammelt und durch konkrete Upcycling-Projekte ausprobiert, wie man Abfall vermeiden kann“, sagt Könning.

 

JULE Club Münster

Foto: awm-Projektleiterin Tina Mai (Mitte) freut sich mit der Sammelgruppe des JULE Clubs (v.l.) Alexander Mehs, Jodokus Hackert, Michael Angly, Mark Lietmann, Kristina Griese, Michael Rieger, Freddy Talarico und Katharina Könning auf die Aktionswoche „Sauberes Münster“. Foto: Stadt Münster.

Verfasst von
Mehr von MS4L
Bündnis „Keinen Meter…“ – Kundgebung 20.01.23 Prinzipalmarkt
Am 20.01.2023 rief das münstersche Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ abermals zur...
Weiterlesen