Energie-Mission – Wissen durch Spaß

Energie-Mission

Bereits seit 2012 wirbeln „Ventus Da Windi“ und „Captain Solar“ regelmäßig durch die Klassenzimmer an Münsters Grundschulen. Durch eine „Energiekatastrophe“ mussten sie ihren Heimatplaneten verlassen und versuchen nun auf der Erde die Bewohnerinnen und Bewohner vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren und ihre erlernten Technologien weiterzugeben. Ihre Mittel der Wahl: Aufklärung und Vermittlung von Wissen durch Spaß und Interaktion.

3.- und 4.-Klässler sind dabei ihre Zielgruppe und so tauchten sie diesmal in der Klasse 4C der Michaelschule in Gievenbeck auf. Auftritt „Ventus Da Windi“. Kurz nach Unterrichtsbeginn am frühen Morgen öffnet sich leise die Tür und der im Superhelden-Look gekleidete „Weltraumreisende“ betritt den Raum. Leise flüsternd erkundigt er sich bei den Schülerinnen und Schülern, ob er hier richtig sei und wird in dieser Annahme bestätigt. Und das wars dann auch mit Zurückhaltung. Kurzerhand kapert er den Unterricht, verweist die Lehrerin auf einen Stuhl in der hinteren Reihe und reorganisiert zunächst die Sitzordnung im Klassenraum. Alles geht drunter und drüber, Tische und Stühle müssen weichen und alle Schülerinnen und Schüler versammeln sich im vorderen Teil des Raumes vor der Tafel.

G.EN.I.A.L.-Botschafter auf irdischer Mission

Launisch, laut und fast schon ruppig kommt Ventus zunächst rüber, schwer von sich selbst überzeugt sowieso. Die lange Reise durch all die Wurmlöcher hat ihn viel Energie gekostet, was seine scheinbar gereizte Stimmungslage erklärt. Auf jeden Fall sichert er sich durch sein Auftreten die volle Aufmerksamkeit der Klasse. Dann betritt „Captain Solar“ den Raum, ganz in Gelb gekleidet natürlich. Die Wissenschaftlerin schafft es schnell, den grummeligen Ventus zu besänftigen und dank eines kleinen, selbstverständlich ebenfalls gelben Snacks in Form einer Banane, hebt sie schlagartig sein Energielevel und damit auch die Laune ihres außerirdischen Partners. So finden die beiden einen Einstieg in das Kernthema: Energie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Stunde lang klären die beiden Botschafter_innen der Organisation „Galaktische Energie Initiative aller Lebewesen“ — kurz „G.EN.I.A.L.“ — zunächst über herkömmliche, fossile Energiegewinnung und ihre Folgen und Risiken auf, dann aber über erneuerbare Energien und ihre Vorteile. Dabei werden die Kinder interaktiv in die Problemlösung eingebunden und so selbst an mögliche Lösungen herangeführt. Dabei kristallisiert sich humorvoll der Wissensvorsprung von Captain Solar heraus, und so wird aus dem anfangs ruppigen Ventus im Laufe der Stunde ein spaßiger Kauz, der sich mit den Kindern gemeinsam auf eine Wissensexpedition begibt. Abgerundet durch interaktive Experimente mit kleinen Windrädern, Solarpaneelen und einem Quiz zum Ende des Besuchs, hinterlassen die beiden Kunstfiguren eine gut gelaunte und angeregte Klasse von kleinen Energieexpert_innen.

Wissen durch Spaß

Seit nunmehr 12 Jahren sind Schauspieler David Hentschel und seine Kollegin Julia Browne nun auf ihrer in Wahrheit sehr irdischen Mission unterwegs. In ihrem interaktiven Theaterstück bringen sie Kindern Wissenswertes über fossile Energien, Atomkraft und erneuerbare Energien durch Sonne Wind und Wasser bei. Dabei schaffen Sie durch Spaß und Emotionen einen deutlich intensiveren Zugang zu den Kindern und erzielen so sehr hohe und nachhaltige Lernerfolge, anders als in klassischem Frontalunterricht. Durch kleine Experimente und stetige Einbindung ins Geschehen auf der „Bühne“, erleben und erfahren die Schülerinnen und Schüler selbst, wie sich beispielsweise Wind in Energie umwandeln lässt. „Die Kinder sind ja die, die in der Zukunft Dinge verändern können und jetzt ist der richtige Zeitpunkt, darüber aufzuklären“, sagt Schauspielerin Julia Browne. „Durch die Energie-Mission vermitteln wir Wissen durch Spaß und Begeisterung“ ergänzt David Hentschel.

Kostenloses Projekt der Stadtwerke Münster

Schulen können sich unter www.energiemission.de über die Aktion informieren und sich anmelden. Die Vorstellungen sind komplett kostenlos und sowohl vor Ort, als auch digital via Teams oder Zoom möglich. Pro Aufführungstag sind bis zu zwei Vorstellungen möglich. Die Stadtwerke Münster haben das Projekt ins Leben gerufen und kümmern sich bis heute darum, dass die beiden Energiebotschafter_innen Aufklärungsarbeit in den Grundschulklassen betreiben. Sie steuern zudem ausführliches und kindgerechtes Unterrichtsmaterial bei.

Verfasst von
Mehr von MS4L
Ideenwettbewerb der awm – Münster wird abfallfrei
Münster wird abfallfrei! Unter diesem Motto starten
Weiterlesen