Preußen Münster zerlegt Zwickau mit 5:1 – Alle Tore im Video

30. April 20170 Kommentare

111 Jahre SC Preußen Münster Zwickau

Der SC Preußen Münster präsentiert sich im Jahr 2017 weiterhin äußerst heimstark und ballert den FSV Zwickau mit 5:1 aus dem Stadion. Pünktlich zum 111 Vereinsjubiläum zeigten die Preußen erneut eine bärenstarke Leistung und überrannten den Gegner in den ersten 45 Minuten förmlich.

111 Jahre schwarz-weiß-grüne Tradition feierte der SC Preußen am Sonntagmittag gemeinsam mit 8.200 Fans im 3.Ligaspiel gegen FSV Zwickau. Beide Teams steckten vor ein paar Monaten noch ganz tief im Abstiegskampf, doch 2017 präsentierte sich nicht nur das heutige Geburtstagskind klar im Aufwind. Die Gäste, der Aufsteiger, ist das beste Team der Rückrunde. Das war wohl auch der Grund dafür, dass sich das Preußenstadion mal wieder über einen gut gefüllten Gästeblock freuen durfte.

Fanimpressionen – Preußen Münster gegen Zwickau

 

Preußen Münster startet furios

Ein harter Gegner für die Preußen, die als heimstarke Elf direkt mal zeigten wer der Herr im Haus ist. Nach knapp 2 Minuten schon die erste dicke Gelegenheit als Rühle einen Freistoß-Abpraller aus kürzester Distanz nicht im Tor ablegen konnte. Danach sahen die Fans eine kurze Phase, in der die Gäste dem Spiel den Stempel aufdrücken wollten. Diese Zwischenoffensive überstand unser SCP unbeschadet und schlug dann seinerseits eiskalt zu. Einen starken Pass von Ex-Zwickauer Sebastian Mai verwertete Kobylanski nach schickem Doppelpass mit Grimaldi zur 1:0 Führung. Nach 20 Spielminuten war Münster vorne und hatte das Spiel in der Folge deutlich besser im Griff.

111 Jahre SC Preußen Münster Zwickau

Eine Viertelstunde später wurde die eh schon gute Stimmung nochmal besser. Der eingewechselte Magnafic (ersetzte den verletzen Schweers) steckte mit seiner ersten Ballberührung gut durch auf Lennart Stoll, der sieht Grimaldi im Zentrum und schon stand es hier 2:0. Das Münsteraner Eigengewächs Stoll, mit einem starken Spiel als Ersatz für den gesperrten Tritz als Rechtsverteidiger, hatte erst diese Woche seinen Vertrag bei Münster verlängert und sorgte hier mit seinen Vorstößen immer wieder für Höchstgefahr in Zwickaus Reihen. Kurz nach der 2:0 Führung drang der 20-jährige erneut mit Tempo in den Sechzehner, seine Hereingabe landete zwar beim Gegner, doch dieser konnte sich nicht anders helfen als mit einer Ablage im eigenen Gehäuse. Eigentor Zwickau – 3:0 für Preußen Münster.

111 Jahre SC Preußen Münster – Herzlichen Glückwunsch!

111 Jahre SC Preußen 06 e.V. Münster – HAPPY BIRTHDAY!!! Durch Höhen & Tiefen ist der Verein, seine Fans & Münster gegangen – aber es ist immer eine große und einzigartige Familie geblieben! Nach dem heutigen Spiel gegen Zwickau (14.00) wird das mit 1.111 Litern Freibier gefeiert: Eine Stadt – ein Verein – eine Liebe!
"Alle zusammen für Preußen Münster…" #ms4l
____________
111 Glückwünsche im Preußen Schaufenster Video:
https://youtu.be/JuYMlRmsVkk

Posted by Münster 4 Life on Sonntag, 30. April 2017

 

Was für ein furioser Auftritt des SCP. Das war aber noch nicht alles vor der Pause – auch wenn man sich das beim FSV wohl gewünscht hätte. Nach einem Rizzi-Freistoß stand Grimaldi mal wieder goldrichtig und ballerte den Abpraller zum 4:0 in die Maschen. So feiert man den 111. Geburtstag.

Münster Handlettering MS4L

SCP lässt nix anbrennen

Trainer Möhlmann, der den SCP auch im nächsten Jahr betreuen wird, sah keinen Anlass zur zweiten Halbzeit irgendwelche Wechsel vorzunehmen. Und auch seine Elf begann den zweiten Durchgang unverändert offensiv. Grimaldi, Stoll und der ebenfalls starke Tekerci sorgten immer wieder für gefährliche Situationen in Münsters Offensive. Was die Elf da in den letzten Wochen anbietet, gibt durchaus berechtigten Anlass zur Hoffnung, die kommende Saison könnte in den oberen Gefilden der Tabelle ablaufen.

PK – Preußen Münster gegen Zwickau

 

Trotz des weiterhin engagierten Preußen Auftritts kamen die Zwickauer in der 70. Spielminute zum 1:4 Anschlusstreffer. Brenzlig wurde es allerdings nicht mehr – ganz im Gegenteil. Einen weiten Abstoß von Schulze Niehues verlängerte Rühle per Kopf auf den eingewechselten Aydin, der mit einer schönen Direktabnahme den alten 4-Tore Vorsprung wieder herstellte. Preußen Münster 5, Zwickau 1. Das Geschehen auf dem Platz war zu diesem Zeitpunkt fast schon irrelevant. Die Fans auf den Tribünen feierten die Mannschaft, den Sieg und vor allem ihren Verein. Es blieb letztlich beim hochverdienten 5:1 Heimsieg der Preußen über Zwickau.

Alle Tore im Video – Sport im Osten TV Bericht

 

Münster hat nun zwei Auswärtspartien in Folge vor der Brust. Am kommenden Wochenende tritt der SCP – wieder sonntags – beim Chemnitzer FC an, danach geht es samstags zum stark abstiegsbedrohten SC Paderborn. Das nächste Heimspiel ist dann auch gleichzeitig das letzte Spiel der Saison. Am 20.05.2017, dann bereits um 13:30 Uhr, empfängt Münster zum Saisonabschluß Jahn Regensburg.

Spielerstimmen nach dem 5:1

 

Preußen Schaufenster: 111 Jahre Preußen Münster

 

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen