Über 8.000 Menschen feiern ein buntes & friedliches Münster auf dem Prinzipalmarkt

11. Februar 20170 Kommentare

Münster ist bunt. Demo gegen AfD

Wow, was für ein besonderer Moment für die Friedensstadt Münster. Über 8.000 Kalinen & Seegers strömten bei windigen -1 Grad am Freitag auf den Prinzipalmarkt und protestierten gegen Intoleranz & Hass. Anlässlich eines Neujahrsempfangs im Rathaus, nutzten die Bürger dies um ein starkes, komplett friedliches und demokratisches Zeichen zu setzten. Die Kaufleute am und um den Prinzipalmarkt schlossen aus Solidarität ihre Läden früh, schalteten die Lichter aus und behissten ihre Läden mit Europa-Fahnen. Die Stadt Münster verzichtete auf die Außenbeleuchtung des Rathaus und auch das Bistum liess St.Lamberti dunkel. Der Protest drang sehr gut hörbar bis in den Rathaus-Saal, wie man nach nachher von anwesenden Journalisten hörte, und fand sein akustisches Highlight mit dem Auftritt der Donots!

 

Das, was die DONOTS sagen – Münster ist bunt! 💪🏼 Ab 17.30 geht es auf dem Prinzipalmarkt los…

Posted by Münster 4 Life on Freitag, 10. Februar 2017

 

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen