Münster Blackhawks fahren dritten Sieg in Folge ein

22. Mai 20171 Comment

Münster Blackhawks Oberliga Wolfpack

Am vergangenen Samstag stand der erste echte Härtetest der Saison an, als mit dem Mönchengladbach Wolfpack ein wirkliches Kaliber zu Gast an die Sentruper Höhe kam. Uns war klar, dass wir einem echten Schwergewicht gegenüber stehen würden, aber wir haben uns entsprechend auf das Spiel vorbereitet und sind nach anfänglichen Schwierigkeiten verdient als Sieger vom Feld gegangen, fasste Headcoach Dennis Essmann die Partie später zusammen.

Blackhawks kommen nur langsam ins Match

Aber der Reihe nach. Die zweite Blackhawks Partie binnen sechs Tagen fand vor mehr als 350 Zuschauern bei sommerlichen Temperaturen statt. Die Blackhawks, von vielen heute als krasser Außenseiter gehandelt, fanden sich dabei zunächst mit ihrer Defense auf dem Feld wieder. Ein erster langer Drive der Mönchengladbacher wurde dabei, in Form eines Quarterback Sacks von Strong Safety Amir Marouf, gewohnt konsequent gestoppt. Als unmittelbar darauf Free Safety Yann Ulrich Guetang den gegnerischen Ball gar abfing, war die Euphorie im „Cage“ entsprechend groß. Zeit für die Offense. Zeit für die ersten Blackhawks Punkte. Und so sollte es sein. Einen perfekt getimten Pass von Alexander Fuchs brachte Tony Tu 60 Yards tief bis an die gegnerische Haustür. Leider führten die folgenden Plays nicht zum Erfolg, sodass sich die Hawks mit einem Fieldgoal durch Marius Strunk zufriedengeben mussten – 03:00 im ersten Drive.

Der weitere Verlauf der ersten Halbzeit war von konsequenter Defensivarbeit geprägt. Der Spielstand sodass sich am Spielstand vorerst nichts änderte. Unsere Defense hat heute erneut eine souveräne Leistung gezeigt, leider hat unsere Offense im ersten Abschnitt die Angriffe nicht zu Ende gebracht, obwohl es die Möglichkeiten dazu mehrfach gab, haben wir uns heute lange das Leben selber schwer gemacht – das werden wir in den kommenden Wochen definitiv optimieren, brachte Offensive Coordinator Bilal Khalil die erste Halbzeit auf den Punkt. Einen erfolgreichen Angriff der Hawks sollte es im ersten Abschnitt aber dennoch geben: Nach einen spektakulären Balleroberung von Defensive Tackle Daniel Thimm ging die Offense mit wenig Zeit auf der Uhr über das Feld und erhöhte mit Halbzeitpfiff erneut per Fieldgoal auf 06:03.

Münster dominiert Wolfpack

Nach Wiederanpfiff wurde es furios, die Hawks spielten die Gäste auf beiden Seiten des Balls ins Grund und Boden. Zwar stellte der erste Offensivauftritt der Münsterländer mit dem vierten Fieldgoal des Tages das Scoreboard vorerst „nur“ auf 09:03, aber die Marschroute wurde mehr als deutlich. Alles für die Sieg! Umso energischer kam die Defense aus der Kabine, so wurde jede gegnerische Offensivbemühung im Keim erstickt: Einen ersten Run durch die Mitte stoppte Linebacker Long Otte kompromisslos, schlug dem gegnerischen Running Back den Ball aus den Armen und ermöglichte somit Linebacker Kollege Max Schmidt die frühe Balleroberung. Ein Bild, das sich über den restlichen Spielverlauf mehrfach wiederholen sollte.

Nun sollten auch endlich die eigenen Offensivbemühungen von Erfolg gekrönt sein: Durch einige eindrucksvolle Läufe der Running Backs Marian Winter und Philipp Molitor stand die Hawks Offense vor der gegnerischen Haustür und erhöhte durch einem klugen Pass von Ali Fuchs zu Wideout Florian Wirsen auf 16:03. Die Vorentscheidung im dritten Quarter.

Münster Blackhawks Oberliga Wolfpack

In der Folgezeit schaltete die Münsteraner Passverteidigung das gegnerischen Passspiel komplett aus – besonders die beiden Cornerbacks Jerome Essmann und Meikel Thies ließen dabei nicht einen (!) Pass ankommen, sodass der Druck auf den gegnerischen Quarterback erhöht werden konnte. Gesagt getan: Erneut eroberte das oben genannte Linebackerduo den Ball zurück und brachte die heimische Offense in idealer Position zurück aufs Feld. So kam es wie es kommen musste. Kluger Pass Ali Fuchs, sicherer Catch Tony Tu und es hieß 23:03. Damit war der Gegner gebrochen und weite Teile des Teams durften sich in den wohlverdienten Feierabend verabschieden.

Höhenflug der Münster Blackhawks geht weiter

Am Geschehen auf dem Feld änderte sich jedoch nichts. Wie in den vergangenen Wochen bewiesen, sitzt der zweite Anzug des jungen Teams ebenso wie der erste. Während die Defense weiterhin dicht hielt, nahm die Offense geschickt Zeit von der Uhr und steuerte sicher durch das vierte Quarter Richtung Ziellinie. Daran änderte auch eine unnötig aggressivere, provozierende Spielweise der Gäste nichts mehr. Die Hawks ließen sich nicht drauf ein, behielten die Ruhe und brachten ihr Spiel professionell zu Ende.

Mit einer gelungen Teamleistung verabschieden sich die Hawks nun in eine dreiwöchige Pause, ehe es zum nächsten Kräftemessen nach Aachen geht, wo mit den Vampires der Regionalligaabsteiger auf den Aufsteiger aus dem Münsterland wartet. Wir drücken gespannt die Daumen!

Stimmen zum Spiel:

Alexander Naretz, Receiver: Wir haben heute zu lange gebraucht um ins Spiel zu finden, großes Kompliment an die Defense, die uns bis zum Ende den Rücken freigehalten hat. Wir können uns jederzeit aufeinander verlassen und geben alles füreinander.

Maximilian Schmidt, Linebacker: Wir haben mit dummen Fehlern begonnen, diese aber schnell abgestellt. Nach Jamals Verletzung haben wir uns zusammengerissen und erst recht Gas gegeben – dieser Sieg ist für dich!

Clemens Hesselink, Offensive Line: Nach einem durchwachsenen Start haben wir im Laufe des Spiels immer besser in unseren Rhythmus gefunden. Unsere Jugendteams haben ebenfalls gewonnen – ein rundum perfektes Wochenende für die Hawksfamilie!

Münster Blackhawks Oberliga Wolfpack

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. jojo sagt:

    Danke für den tollen Bericht!
    Sehr gut geschrieben!
    Klasse Bilder!
    Weltklasse!

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen