Allwetterzoo 2017: Nachwuchs, Chinesische Lichter, Umbauten

16. Januar 20170 Kommentare

Chinesische Lichter Allwetterzoo Münster

Über ein erfolgreiches Jahr 2016 kann man sich beim Allwetterzoo Münster freuen. Die Besucher strömten mal wieder zahlreich auf die Anlage & besonders die beliebte Winteraktion „Zahl was du willst“ zog fast 75.000 Münsteraner & Gäste aus dem Umland trotz Kälte in den Zoo. Insgesamt kamen 615.000 Besucher in den Zoo.

Doch das ist Vergangenheit und mit Spannung darf man nun auf das Jahr 2017 blicken. Viele beliebte Aktionen, wie etwa Nachts im Zoo oder das Internationale Straßenkünstlerfestival, werden wiederkehren. Gleichfalls wird es auch die ein oder andere Neuerung im und um den Allwetterzoo geben.

Bauvorhaben: Allwetterzoo Münster wächst

Sowohl für die Tiere, als auch für die Besucher, wird in diesem Jahr das Gelände des Allwetterzoos erweitert. Geplant ist eine Sanierung der Tiger- und der Leoparden-Anlage. Beide Tierarten bekommen in Zukunft deutlich mehr Platz im Außenbereich. Für die Tiger gibt es eine Erweiterung von 350m² auf 1.700m². Bei den Leoparden wird der Außenbereich von 135m² auf 500m² vergrößert. Zum Sommer sollen die Arbeiten fertig sein.

Fedor Tiger Allweterzoo Münster

Auch die Besucher, vorallem die Kleinen, dürfen sich auf Neues freuen. So wird der Spielplatz am Restaurant/Elefanten-Park saniert. Dort entsteht eine Asiatische Spielwelt mit Röhrenrutsche, Wackelbrücke und Klettertunnel. Hier wird man voraussichtlich in den Osterferien die neue Spielgerüste ausprobieren können.

Neuzugänge und Nachwuchs im Zoo

Im Dezember war die Freude groß, als es überraschenden Gorilla Nachwuchs gab. Auch dieses Jahr wird es bei einigen Tierarten Zuwachs geben. Dabei ist die Nashorn-Geburt im Frühjahr sicherlich die „größte“ erwartete Geburt in 2017. Zudem sind einige Tiere trächtig – wie kleinere Affen, Erdmännchen, Zwergziegen, Kamele, Zebras, Antilopen und einige Vogelarten.

In 2017 kommt eine neue Tierart in Münsters Allwetterzoo. Ende März zieht ein Paar Zweifarben-Tamarine in die ehemalige Mandrill-Anlage im Affenhaus ein. Hierbei wird die Funktion des Artenschutzes mal wieder sehr deutlich, denn die Zweifarben-Tamarine sind eine sehr stark vom Aussterben bedrohte Tierart.

Chinesische Lichter und andere Veranstaltungen

 
Aufgrund des sehr goßen Zuspruchs im Jahre 2016 hat man sich entschlossen die beliebte Veranstaltung Nachts im Zoo in diesem Jahr gleich zweimal auszurichten. Am 19. und am 26. August 2017 könnt ihr Nachts im Zoo besuchen. Mehr Infos zu diesem Klassiker findet ihr hier. Bereits zum siebten Mal wird am 6. und 7.Mai 2017 das Internationale Straßenkünstler-Festival im Allwetterzoo stattfinden.

 

Im Vorfeld des Chinafestes (29./30.04.2017) gibt es dieses Jahr eine neue Veranstaltung in Münster. Erstmalig in einem Deutschen Zoo findet vom 17. März bis zum 30. April 2017 die Abendveranstaltungs-Reihe Chinesische Lichter im Allwetterzoo Münster statt. Was euch dort erwartet seht ihr auf dem Foto und dem Titelbild. Mehr Infos zu dieser Veranstaltung gibt es HIER bei uns.

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen