WWU Baskets Münster ziehen mit Sieg über Bonn ins Pokal-Viertelfinale ein

22. Dezember 20160 Kommentare

WWU Baskets Münster Bonn Pokal

Pokalspiel am Mittwochabend und Münster hatte mal wieder richtig Bock auf Basketball. Die gut gefüllte Universitätssporthalle war Schauplatz des Achtelfinales im WBV-Pokal und die WWU Baskets empfingen die Reserve der Telekom Baskets Bonn.

Der Ligakonkurrent hatte nach 3-stündiger Anreise leichte Startschwierigkeiten und schnell stand es 16:9. Die Baskets zeigten sich im letzten Spiel des Jahres von Beginn an treffsicher und agil. Ohne Go-to-Guy und Kapitän Anselm Hartmann übernahm Jan König die Verantwortung und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Der Allrounder war unterm Korb, aus dem Feld und aus der Distanz überragend gut drauf. Coach Kappenstein brachte immer wieder frische Spieler, Bonn lief derweil warm und am Ende des 1. Viertels stand es 25:21.

WWU Baskets Münster Bonn Pokal

Im 2. und 3. Viertel punkteten beide Teams konstant weiter. Hier und da gab es zwar kleine Ballverluste und Fehlwürfe, doch die Partie blieb schnell und auf hohem Niveau. Tim Kosel und Stephan Kreutzer bekamen viele Minuten und teilten sich die Regie. Kreutzer wie immer mit unbändigem Einsatz und schnellsten Bewegungen. Kosel sehr kreativ, mutig und  treffsicher. Ebenfalls stark abgeliefert hat Center Kai Hänig. Immer wieder lieferte er sich unheimlich physische Duelle mit Alexander Möller, der am Ende mit fünf Fouls zuschauen musste.

WWU Baskets machen den Sack zu

Zu Beginn des 4. Viertels lagen die Baskets mit 69:56 vorne und da wo Jan König im 1. Viertel anfing, machte er im letzten Viertel weiter. Mit einer wahnsinnigen Präzision traf der Power Forward wie am Fließband, so dass er 3 Minuten vor Schluss mit Standing Ovations verabschiedet wurde. Kurz darauf war Schluss und auch das komplette Team holte sich den verdienten Applaus ab.

 

Mit 94:76 endete die Achtelfinalpartie gegen die Bonner Reserve und damit auch das Basketballjahr 2016. Die Ausgangslage für die restlichen Spiele der Rückrunde bietet enormes Potenzial: Zum einen haben die WWU Baskets das Pokalviertelfinale erreicht und zum andern sind sie punktgleich mit Schwelm und Hagen ganz vorne in der Regionalliga West. Damit das so bleibt ist ein erfolgreicher Start im neuen Jahr wichtig: Am 7.1. geht es zum Auswärtsspiel nach Dorsten und das 1. Heimspiel 2017 findet am 14.1. gegen die Ballers aus Ibbenbüren statt.

WWU Baskets Münster Bonn Pokal

Text: Dennis „Derby“ Dörbaum

Alle Fotos: © Christina Pohler, Ahoi Christina

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen