WWU Baskets deklassieren Hagen-Haspe mit 91:54

30. Oktober 20160 Kommentare

WWU Baskets Hagen Haspe

Klare Sache in der Unisporthalle: Die WWU Baskets dominieren und schicken den SV Hagen-Haspe mit 91:54 zurück ins Ruhrgebiet.

Philipp Kappenstein vertraute seiner Starting Five und nominierte Anselm Hartmann, Jan König, Gerrell Martin, Kai Hänig und Marley Jean-Louis. Nach leichten Startschwierigkeiten ging das 1. Viertel mit 23:12 an die Baskets aus Münster, die im 2. Viertel stark weiter rollten und mit einer 20-Punkte-Führung (41:21) die 1. Hälfte beendeten. Sicheres Ding, könnte man meinen, zumal die Baskets noch einige leichte Körbe liegen ließen, doch Hagen-Haspe raffte sich auf und besonders Marcus Ligons sammelte auf Hagener Seite Punkte ehe die starke Münsteraner Defense wieder ernst machte und das 4. Viertel mit 29:10 klar für sich entschied.

WWU Baskets zu Hause eine Macht

WWU Baskets Jan König
Foto: Jan König in seinem Element

Power Forward Jan König drückte dem Spiel seinen Stempel auf und war mit wahnsinnigen 31 Punkten Topscorer am Samstagabend. Bemerkenswert war zudem die Leistung von Center Kai Hänig, der zwar nach seinem 5. Foul frühzeitig Platz nehmen musste aber vorher für 12 von 39!!! Rebounds verantwortlich war. Erneut zeigte sich die gute (Vor)Arbeit von Manager Helge Stuckenholz sowie den Coaches Kappenstein und Schneider: Alle 11 Spieler der WWU Baskets konnten gegen Hagen-Haspe Punkten und bekamen ihre Spielzeiten, auch 2-Meter-10-Mann Daniel Woltering: In der Defense blockte er mal eben Marcus Ligons und vorne gab’s im schnellen Gegenzug den Dunking… die Halle rotierte und feierte Münsters Riesen.

WWU Baskets punktgleich auf Rang 2

Unter den Zuschauern zeigte sich übrigens auch Ex-WWU-Spieler Dallis Johnson, der aktuell mit den Citybaskets Recklinghausen in der ProB sein Glück versucht. Wir hoffen auf ein Wiedersehen in der nächsten Saison in ebendieser Liga, wenngleich der Weg noch weit ist. Zurzeit rangieren die WWU Baskets in der Tabelle der Regionalliga West punktgleich mit Spitzenreiter BG Hagen auf Rang 2. Am 5.11. geht die Reise nach Düsseldorf zu den fusionierten ART Giants und das nächste Heimspiel findet am 12. November statt. Zu Gast wird der aktuell 3. der Liga aus Salzkotten sein, die im Jahr 1 ohne Daniel Lieneke, mit neuem Coach, den Neuzugängen Leavitt Bryce Allen (USA) und Eike Kerfs (Pro A) 6 von 8 Spielen gewinnen konnten.  Alles weitere Rund um die Baskets findet ihr auf der Fanpage des Teams.

WWU Baskets: König 31 Punkte; 5 Rebounds, Martin 17/1, Padberg 13/5, Hänig 10/12, Jean-Louis 6/6, Kunel 4/1, Hartmann 3/3, Woltering 2/3, Kreutzer 2/2, Kosel 2/0, Husmann 1/1

Fotos & Text: Dennis „Derby“ Dörbaum

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen