Münster Blackhawks feiern Meisterschaft und 2. Aufstieg in Folge!

12. Oktober 20160 Kommentare

Münster Blackhawks Aufstieg Meister

Es ist vollbracht, die Erfolgsgeschichte der Münster Blackhawks geht weiter: Am Sonntag sicherten sich die Hawks vorzeitig ihren zweiten Meistertitel in Serie und steigen erneut auf. Beim Auswärtsspiel in Bocholt zeigten die Hawks ihr gesamtes Repertoire und deklassierten die Rhinos mit 41:0. Mit dem direkten Durchmarsch in die Oberliga liefern Münsters Footballer ein echtes Meisterstück ab. Und damit noch nicht genug: die Football- und Sportfreunde unserer Stadt dürfen sich nun in der kommenden Saison auf zwei „echte“ Derbys gegen die Mammuts freuen

Auf ihrer Mission „Meisterschaft“ ließen die Hawks nichts anbrennen und machten von Anfang an klar, wer das Geschehen am heutigen Tag bestimmen sollte. Die Jungs gingen natürlich als klarer Favorit in die Partie, das machte auch der heimische Stadionsprecher den Bocholter Fans klar: „Gegen die Münster Blackhawks einen Sieg zu erwarten wäre utopisch“. Tatsächlich war es ein Klassenunterschied. Die Rhinos wurden von den Münsteraner in Grund und Boden gespielt. Alle Mannschaftsteile der Blackhawks lieferten eine meisterliche Leistung ab. Die Defense, wie gewohnt bärenstark, ließ die Gastgeber im gesamten Spiel wohl nur auf gefühlt eine Hand voll First Downs kommen. Die Offense stand dem in keinerlei Hinsicht nach, zeigte eine unglaublich variable Spielanlage – mit starkem Passing und Running Game und als Bonbon einigen Trickspielzügen.

Münster Blackhawks feiern den Aufstieg

Münster Blackhawks dominieren die Rhinos von Beginn an

Angeführt von Rookie-Quarterback Nils Korella führte gleich der erste Drive zum Erfolg. Einen tiefen Pass trug Receiver Tony Tu in die Endzone und die Blackhawks das erste Mal aufs Scoreboard. Von den Rhinos kam nix, zu stark die Defensivarbeit bei den Münster Blackhawks. So kam die auch Offense ganz flink wieder aufs Feld und Münster konnte bereits mit dem zweiten Drive die Vorentscheidung besorgen. Bei einem schönen Pass in die Tiefe fand Nils Korella seinen Rookie-Receiver Florian Wirsen, der den Ball erst eindrucksvoll gefangen hat und anschließend seinem Gegenspieler keine Chance ließ – 13:0 nach etwas mehr als fünf Minuten.

Zum zweiten Quarter wurde in der Offense der Hawks kräftig rotiert. Der etatmäßige Quarterback Alexander Fuchs betrat zum ersten Mal als Receiver das Feld. Einen wunderschön getimten tiefen Pass von Nils Korella trug Fuchs zum 20:0 in die Endzone. Das junge Münsteraner Team spielte vielseitig, konzentriert und erfolgreich. Kurz vor der Pause holte sich dann auch noch die Defense ihre Belohnung für die harte Arbeit ab. Der junge Cornerback Jerome Essmann pflückte einen langen Ball des Bocholter Quarterbacks aus dem Himmel und machte sich auf den Weg Richtung gegnerische Endzone. Essmann unaufhaltsam, Touchdown Münster, 28:0 zur Halbzeit. Wahnsinn.

Münster Blackhawks Meister Aufstieg Football

Mit Kantersieg zur Meisterschaft

Die Messe war längst gelesen, aber in der zweiten Halbzeit boten die Hawks den zahlreichen mitgereisten Fans nochmal was aus der Kategorie „Spektakel“. Ein Trickspielzug zwischen Korella und Fuchs täuschte die gegnerische Defense komplett und so fand sich Receiver Jakob Frisch völlig ungedeckt vor der Bocholter Endzone wieder. Den tiefen Pass von Alexander Fuchs vollendete Frisch zum 35:0. Sogar von den heimischen Fans gab es Szenenapplaus für diesen wunderschönen Spielzug. Die Rhinos konnten nur zusehen, wie sich Münster immer weiter Richtung Oberliga spielte. Den Schlusspunkt einer einseitigen Demonstration setzte Wideout Alexander Naretz. Nach einem tiefen Ball von Alexander Fuchs, jetzt wieder als Spielmacher, besorgte er den 41:0 Endstand.

Die monatelange Arbeit trägt also ihre Früchte: Eine systematisch, harte Defense bildet das Fundament und eine kreative, eiskalte Offensive führt das Scoreboard. Das auch an diesem Mittag viele unterschiedliche Protagonisten ins Rampenlicht traten, zeigt die hohe mannschaftliche Geschlossenheit des Teams.

Münster Blackhawks feiern in Bocholt

Durch den Sieg sind die Münster Blackhawks nun uneinholbar Tabellenführer und sichern sich als Aufsteiger auf Anhieb die Meisterschaft. Doch ehe es in den verdienten Urlaub geht, dürfen die Jungs dieses Jahr noch ein letztes Mal aufs Feld: Am kommenden Samstag, 15.10.2016, geht es zum finalen Saisonspiel nach Rheine. Dort begann vor etwas mehr als zwei Jahren die Münsteraner Erfolgsgeschichte: Bildete das damalige erste Testspiel des Vereins noch den Auftakt einer langen, erfolgreichen Reise, wird das kommende letzte Meisterschaftsspiel wohl noch lange nicht das Ende sein …

Stimmen zum Spiel:

Jakob Frisch, Receiver: Eine durchweg konzentrierte Teamleistung. Wir wollten mit einem Statement Meister werden und das ist uns gelungen. Wir freuen uns über eine lange, erfolgreiche Saison. So kann es weitergehen.

Michael Fitzon, Linebacker: Es war ein tolles Gefühl vor so vielen Zuschauern zu spielen. Dass so viele Freunde, Fans und Verwandte mitgereist sind ist einfach ein tolles Gefühl. Wir bedanken uns bei euch für die Unterstützung des ganzen Jahres. Wahnsinn!

Clemens Hesselink, Offensive Line: Heute hat alles geklappt, wir haben wieder einmal bewiesen, wozu wir in der Lage sind und das wir in dieser Liga fehl am Platz sind. Wir haben hart gearbeitet, uns den Aufstieg verdient und freuen uns mächtig auf das nächste Jahr.

Dennis Essmann, Coach:
Starke, konzentrierte Leistung, darauf lässt sich aufbauen – sowohl in Rheine als auch in der Vorbereitung fürs nächste Jahr. Danke an alle, die uns das ganze Jahr unterstützt haben!

Curtis Josiah, Headcoach: Eine tolle Teamleistung heute, ein ebenso toller Support sowohl von den Zuschauern als auch von unseren Sponsoren, Verantwortlichen und einfach jedem der uns unterstützt. Jetzt heißt es noch mal alle Kräfte für Rheine mobilisieren und dann geht der Fokus in Richtung Oberliga.

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen