Gemeinnütziges B-Side Festival – Freiraum für Kultur im Hansaviertel

11. August 20160 Kommentare

B-Side Festival Freiräume für Kultur Hansaring Hafen

Vom 23. bis zum 25. September 2016 steigt rund um den Hansaring das gemeinnützige B-Side Festival. Drei Tage lang gibt es reichlich Kunst und Kultur in den Kneipen, Bars und Läden am Hansaring. Das Festival wird eine Plattform für Künstler aller Art und ein joveles buntes Wochenende für das gesamte Viertel. Tatsächlich darf man gespannt sein, denn das B-Side Team erhielt so viele Zuschriften und Anfragen, dass nach wenigen Tagen das Programm schon pickepackevoll war. Mit von der Partie sind zahlreiche Künstler, Musiker und Bands mit einem Spektrum von Hip Hop, Punk bis zu Jazz. Dazu gibt es Workshops, Ausstellungen und natürlich auch Infostände zum Projekt B-Side.

B-Side Festival: Dabeisein & Mitmachen

Eigentlich war für dieses Jahr ja ein Hansaring-Straßenfest der Initiative „Rettet den Hansaring“ geplant. Nachdem die angefragte Straßensperrung jedoch nicht durchgebracht werden konnte (Warum eigentlich? Die Hammerstraße kann man doch auch für ein WE sperren), musste das Projekt für dieses Jahr leider erstmal auf Eis gelegt werden. Dass es nun das B-Side Festival geben wird, hat nichts mit einer Konkurrenzsituation der Initiativen zu tun – eher mit gegenseitigem Support. „Wenn dann im nächsten Jahr das Hansaring Straßenfest kommt, sind wir mit am Start und unterstützen das mit voller Kraft„, sagt uns Shubangi Yogendra vom B-Side Team. Das Viertel kann sich nun also doch über ein Straßenfest freuen und die Anwohner werden mit an Bord geholt. An zwei Terminen wollen die Veranstalter mit den Bewohnern des Viertels zusammenkommen und diese dazu einladen, eigene Ideen und Aktionen einzubringen. Ob das mit eigenem Flohmarkt im Hinterhof, einem Wohnzimmer, dass man auf die Straße verlagert oder irgendeiner anderen netten Geschichte ist: Beim B-Side Festival gibt es keine Grenzen!

B-Side Festival: Programm

Freunde der Sonne! Hier das B-Side Festival – Programm mit allen Künstlern, Zeiten und Locations. Sagt allen Bescheid und kommt vorbei!

Posted by B-Side on Samstag, 10. September 2016

Das B-Side Festival wird am Freitag ab 19:00 Uhr und am Samstag ab 14:00 Uhr starten. Der Sonntag wird dann ab 13:00 Uhr zum ruhigen Ausklang genutzt. Wie ihr dem Flyer entnehmen könnt ist es ein wirklich joveles und abwechselungsreiches Programm. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Besucher können jedoch gerne Spenden einfließen lassen.

B-Side Festival Hansaviertel Hansaring

Das B-Side Festival möchte ein starkes Zeichen für den Erhalt und die Förderung von kulturellen Freiräumen in der Stadt setzen. Nicht nur der experimentelle und alternative Kulturort am Hafen, auch die Läden im heterogenen Viertel rund um den Hansaring sind immer wieder durch Bauvorhaben bedroht. Das stört auch viele Anwohner, da diese Maßnahmen nicht ohne Auswirkungen auf die Kostenstruktur im Viertel bleiben und mit dem Verlust von Freiräumen einher gehen. Auch bezahlbare Arbeitsräumlichkeiten sind wichtig, um die kreative Szene lebendig zu halten. So will die B-Side auch Mieter*innen in der Zwischennutzung der Osmo-Hallen ein neues Zuhause bieten, wenn der Abrissbagger vor der Tür steht. Bereits begonnen hat der Abriss der alten Post im Hafen, die ja erst neulich unter sehr fragwürdigen Umständen geräumt wurde, nachdem sie für ein paar Tage besetzt war.

Muenster Alte Post Hafen Abriss

Mitmachen und Infos zur B-Side

Weitere Infos und Updates zum Programm erhaltet ihr natürlich bei uns oder auf der Veranstaltungsseite bei Facebook. Die Organisatoren sind übrigens weiter auf der Suche nach Seegers und Kalinen, die Bock haben mitzuhelfen und sich einzubringen. Dazu könnt ihr am einfachsten direkt eine Mail an kultur@b-side.ms schicken.

Weitere Infos über die B-Side und was dort so abgeht, findet ihr in unserem B-Side Artikel – inklusive Fotos und Videos. Wer sich gerne einbringen möchte und mehr über die Situation am Hafen wissen will, wird auf der Homepage der B-Side fündig. Informationen rund um die Situation im Hansaviertel und über die Initiative „Rettet den Hansaring“ gibt es hier.

B-Side in der WDR Lokalzeit

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen