„Schrei nach Liebe“ Flashmob – Aktion Arschloch

14. September 20150 Kommentare

AktionArschloch

Ein kurzes aber aussagekräftiges Zeichen setzen für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit, das war das Ziel des „Schrei nach Liebe“ – Flashmob auf dem Münsteraner Prinzipalmarkt. Und die Resonanz war wie schon bei der Anti-Pegida Demo im Januar dieses Jahres grossartig: Knapp 1.000 Menschen folgten dem Aufruf der Münsteranerin Sarah Schütte, die über Facebook zur Teilnahme an diesem Flashmob aufgerufen hatte.

Obwohl eigentlich die westliche Seite des Prinzipalmarkts freigehalten werden sollte, damit der Verkehr weiter fliessen konnte, war kurz vor 12.00 Uhr klar, dass das nicht machbar ist. Zuviele Leute strömten vor das Rathaus und legten damit den Prinzipalmarkt für 5 Minuten lahm – jovel! Absolut textsicher wurde dann der Song der Ärzte intoniert, der aktuell, 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung, wieder auf Platz 1 der deutschen Charts steht. Inspiriert wurde der Flashmob durch die „Aktion Arschloch“, die sich für den erneuten Charteinstieg des Songs stark gemacht hatte.

Eine kurze Aktion, die wieder gezeigt hat, dass Münster bunt ist und bereit ist in Not geratene Menschen zu unterstützen. Besonders auch der mediale Nachklang auf diese Aktion zeigt, dass der „Schrei nach Liebe“ Flashmob ein voller Erfolg war. Nicht nur bei Münster4Life wurden die Videos, Fotos und Texte zu dieser Aktion zahlreich angekneistert, geliked, geteilt und auch diskutiert.

 
Danke noch mal an dieser Stelle an „eatmorebeats“, Mr. Leon Hirsch & 17NullEins für die spontane und jovele Kooperation, so dass wir insgesamt auf 4 Kamerapositionen zurückgreifen konnten.

 

 

ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Schreib einen Kommentar

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen