SC Preußen Münster vs. Sportfreunde Lotte 0:1

30. April 2015

Knapp 3.200 Fans fanden zum Westfalenpokalhalbfinale gegen Lotte ihren Weg ins Preußenstadion. Eine mehr als ordentliche Zahl, wurden doch die Anhänger fußballerisch in den letzten Wochen nicht gerade verwöhnt. Nicht nur die Anzahl der Fans, auch der Support war über 90 Minuten wirklich richtig gut. Einzig: die Leistung der Elf über die gesamte Spielzahl war mehr als mäßig. Spielerisch ideenlos und kaum Kampfgeist. Der Regionaligist vom Autobahnkreuz spielte aggressiv, hatte mehr vom Spiel und gewann letztlich hochverdient mit 1:0.

Für Münster ist somit der vermeintlich leichteste Weg in Richtung DFB-Pokal verbaut. Vieles dürfte den Anhang an die Spielzeit 2012/13 erinnern. Damals verspielte der Club zunächst den Aufstieg in die 2. Bundesliga und ging zudem im Westfalenpokal-Halbfinale gegen Wiedenbrück ordentlich baden. Doch, und an diesen kleinen Strohhalm Hoffung wird sich manch ein Fan klammern, am letzten Spieltag gelang seinerzeit noch der Sprung auf Platz 4. Denn selbst wenn im Stadionrund und in den Foren viele Stimmen nach einem Umbruch im Sommer laut werden, mit den Einnahmen aus der ersten DFB-Pokal Hauptrunde liesse sich dieser wohl deutlich leichter bewerkstelligen. Stimmung und Stimmen gibt´s hier:

 

Am nächsten Morgen lud der Verein erneut zur Pressekonferenz ins Stadion und präsentierte Georg Krimphove als Nachfolger des scheidenden Preußen-Präsidenten Marco de Angelis:

 

 
ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Comments are closed.

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen