Filmfestival Münster 2015

11. September 2015

filmfestival_muenster_2015

Die 16. Ausgabe des Filmfestival Münster wirft ihre Schatten voraus. Vom 23. bis 27. September 2015 kommen die Freunde cineastischer Leckerbissen in der Domstadt wieder voll auf ihre Kosten. Der Wettbewerb umfasst wie gewöhnlich mehrere Sparten unter denen regionale, nationale und internationale Filme gezeigt werden. Insgesamt sind mehr als hundert Filmemacher an den fünf Tagen im Cineplex Münster am Start, um ihre Werke dem Publikum zu präsentieren.

Seit dem 16.09.2015 können nun Karten für die Filmvorstellungen erworben werden – HIER geht es zum Online-Ticket-Vorverkauf!

Neben dem europäischen Spielfilmwettbewerb, dem Kurzfilmwettbewerb (mit Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz) und der regionalen Filmreihe – der Westfalen Connection, richtet das Filmfest in diesem Jahr den Fokus auf Filme aus unserem Nachbarland den Niederlanden. Als Ehrengast konnte der niederländische Kameramann Robbie Müller gewonnen werden. Müller war bei etlichen Meisterwerken der jüngeren Filmgeschichte für die Kamera verantwortlich, so zum Beispiel bei Jim Jarmusch „Dead Man“ und „Ghost Dog“, Lars von Triers „Dancer in the Dark“, bei „Paris, Texas“ von Wim Wenders oder bei „24 Hour Party People“ von Michael Winterbottom. Letzter sowie zwei weitere Filme des Niederländers werden im Rahmen einer Hommage während des Filmfestivals gezeigt. Großes Kino als in Münster.

Im europäischen Spielfilmwettbewerb sind im Vorfeld alle Augen auf die Europapremiere von Heidi Greensmiths Film „Winter“ und die Deutschlandpremiere „Ladygrey“ von Alain Choquart gerichtet. Beide Filme bieten ein hochkarätiges internationales Schauspielerensemble auf. Doch wie so oft dürfte es auch während des Wettbewerbs zu einigen überraschenden Zuschauerlieblingen kommen, nicht nur bei den Spielfilmen, sondern auch bei den Kurzfilmen und den regionalen Produktionen bei der „Westfalen Connection“. Auf letztere sind wir besonders gespannt und werden euch da in Kürze noch mit Infos und ein paar Geheimtipps versorgen. Man munkelt, dass es an den „Westfalen-Abenden“ auch immer ein kleines münsterisches Filmhighlight geben wird.

Allgemeine Informationen und Neuigkeiten rund ums Filmfestival könnt ihr immer aktuell auf der Homepage des Festivals einsehen. Das Programm steht euch als Download unter diesem Link zur Verfügung.

 
Wir freuen uns jetzt schon auf viele jovele Filmabende im Kinosessel.

 

 
ms4l

Über den Autor ()

Der Teamaccount von Münster 4 Life.

Comments are closed.

Back to Top

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen